Über uns

Tradition seit 1870

Westlich von Hannover liegt am Fuß des Benther Berges das Rittergut Erichshof, eingefasst von weiten Feldern, friedlich hinter seinen hohen Mauern mitten im Calenberger Land, etwas abseits vom Dorf Everloh.

 

Zwischen der geräumigen Parkanlage und den vielen großen Bäumen und Hecken, die sich um das gesamte Ensemble herum ziehen, ragen die alten Gebäude mit ihren leuchtend roten Dachflächen aus der Landschaft empor. Neue Wirtschaftsgebäude fügen sich imposant in die Landschaft ein.

 

Das Rittergut Erichshof ist ein traditionelles niedersächsisches Familienunternehmen, das nach moderner Wirtschaftsweise in der Land- und Forstwirtschaft und durch die Direktvermarktung, aber auch Vermietung und Verpachtung seine wichtigsten Wirtschafts-grundlagen hat.

 

Die "alten Mauern" des "Erichs"-Hof mit Respekt zu behandeln, um es als Kulturgut weiter zu erhalten, aber auch weiter zu entwickeln und mit Leben zu erfüllen, verstehen wir unsere wesentliche Aufgabe als "Verwalter" unserer Generation der Familie.

Geschäftigkeit, die unseren Alltag prägt, die Licht in den alten Fenstern leuchten lässt und für Atmosphäre sorgt und unsere Produkte, die wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern das ganze Jahr über zu einem stets hohen Qualitätsstandard erzeugen und vermarkten sind Indiz für einen lebendigen Gutshof, über den wir Sie auf den folgenden Seiten informieren wollen!

Hanns Christian Seeßelberg-Buresch
Hanns Christian Seeßelberg-Buresch

Wissenswertes

Wir erzeugen Lebensmittel, die für die Versorgung von einer kleinen Ortschaft bis hin zur Kleinstadt reicht. Das sieht im Jahr 2015 so aus:

Eigene produzierte Menge ernährt X-Personen entsprechend dem Pro-Kopf-Konsum in Deutschland (Stand 2014/2015).

Kartoffeln : 3.300.000 kg = 57.900 (57 kg /Jahr)

Erdbeeren : 85.000 kg = 25.000 (3,4 kg /Jahr)

Getreide : 1.350.000 kg = 21.900 (61,6 kg /Jahr)

Zuckerrüben : (Zucker) 561.290 Kg  = 16.400 (34,3 kg /Jahr)

Äpfel : 18.000 kg = 720 (25 kg /Jahr)